Dr. Mechthild Herberhold


Dr. Mechthild Herberhold
Ethikberaterin, Unternehmensinhaberin

* 1966 in Kelheim, aufgewachsen in Regensburg. Weitere Wohn- und Lebensorte: Würzburg, Hagen und Bamberg.
Seit 2001 wohnhaft im Sauerland.

Examina und Berufstätigkeit als Krankenschwester, Reiseverkehrskauffrau und Theologin.
Langjährige Erfahrung in den Bereichen Medizinethik/Bioethik (seit 1986), Alltagsethik (seit 1990) und Unternehmensethik (seit 1991).
1991 Beginn der freiberuflichen Tätigkeit.
2005 Gründung von Ethik konkret".


Weitere Stationen:

  • 1995 Diplom in römisch-katholischer Theologie an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg.
  • Seit 1996 Dozentin für Pflegeethik und Lebens-/Glaubenskunde am Katholischen Bildungszentrum für Gesundheits- und Pflegeberufe gGmbH, Hagen (an der Krankenpflegeschule, dem Fachseminar für Altenpflege sowie in der Fort- und Weiterbildung).
  • 1996-1998 Wissenschaftlich-pädagogische Mitarbeiterin an der VHS Hagen im Projekt "Entwicklung und Erprobung von neuen Konzepten für den Bereich Bürgerbeteiligung und Multimedia".
  • 1998-2001 Stipendiatin des Graduiertenkollegs "Anthropologische Grundlagen und Entwicklungen im Christentum und Islam" an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
  • 2001/2002 Dozentin für die Fachbereiche Medizin- und Bioethik an der Katholischen Akademie "Die Wolfsburg" in Mülheim an der Ruhr.
  • 2002 Promotion an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
  • Lehrbeauftragte an verschiedenen Hochschulen: Universität Würzburg (WS 1995/96 bis SoSe 1996), Universität Bamberg (SoSe 1999), Kirchliche Hochschule Bethel (SoSe 2001), Universität Koblenz (SoSe 2005), Philosophisch-Theologische Hochschule Münster (SoSe 2009), Universität Tübingen (SoSe 2012 bis WS 2013/14).
  • seit 2012 Mitarbeit im Ethikgremium des Zentrums für Gesundheitstechnologie und Ökonomie GETEON.
  • seit 2014 zertifiziert als Ethikberaterin, als Koordinatorin sowie als Trainerin für Ethikberatung im Gesundheitswesen (AEM).
  • seit 2014 Gutachterin für Zertifzierungen an der Akademie für Ethik in der Medizin.


  • Mitgliedschaften:

  • Akademie für Ethik in der Medizin e.V., Mitarbeit in der Arbeitsgruppe "Sprache und Ethik" (seit 2009) und der Arbeitsgruppe "Ethikberatung im Gesundheitswesen" (seit 2009)
  • AGENDA - Forum katholischer Theologinnen e.V.
  • Brancheninitiative Gesundheitswirtschaft Südwestfalen e.V.
  • Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik (EBEN Deutschland) e.V.
  • Rampenlicht - Netzwerk für Gründerinnen und Unternehmerinnen im Märkischen Kreis

  • Letzte Aktualisierung am 12.08.2016